Rezept: Kürbis-Süßkartoffel Aufstrich

Kürbis-Süßkartoffel Aufstrich

shop_banner170Kürbis-Süßkartoffel Aufstrich ist eines meiner Lieblingsrezepte, wenn es um einen leckeren und nicht zu süßen Aufstrich geht, der prima mit frischem Baguette oder anderem Brot verspeist werden kann. Das Rezept geht recht schnell zuzubereiten und die Ausgaben halten sich in Grenzen. Gerade zur Saison ist Kürbis preiswert wie nie und auch Süßkartoffeln sind nicht teuer.

Wir fügen dem Rezept für eine fruchtige Note noch etwas Birne hinzu, neben Pfeffer und Salz gibt der Estragon eine feine und dezente Kräuternote. Wer nicht alles am selben Tag aufbrauchen möchte, dem empfehle ich die Paste in Gläser abzufüllen und mittels Vakuumglocke abzudichten. So ist die Kürbispaste gut 3 Wochen haltbar, eher noch länger. Statt der Zitrone kann man auch Limettensaft nehmen, sollte aber aufpassen das die Paste nicht zu dünn wird, denn dann eigener sie sich schlecht noch als Aufstrich.

Zutaten:

  • 1 kleine Süßkartoffeln
  • 1/2 Kürbis(se)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1/2 Birne(n)
  • 2 kleine Zwiebel(n)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Balsamico bianco
  • etwas Estragon
  • etwas Sesam
  • 1 EL Öl (Sonnenblumenöl)

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln und den Kürbis waschen.
  2. Alles klein schneiden und weich kochen.
  3. Die Birne, die Zwiebel und den Knoblauch würfeln
  4. In einer Pfanne zusammen mit dem Sesam anschwitzen,
  5. Mit Balsamico ablöschen.
  6. Zutaten mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl pürieren
  7. Abschmecken: etwas Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und Estragon
  8. Abkühlen lassen und genießen
  9. In Gläser abfüllen und Vakuumieren, wenn nötig